Aktuelles

400 Jahre Pfarrei Alfter
Ausstellungseröffnung

28. April 2024, 10:30 Uhr

Kirchenführung in St. Matthäus Alfter
25. Juni 2024, 19:30 Uhr

Alle Termine siehe hier!

Interesse am Förderverein?

Informationen gibt es hier

Haus der Alfterer Geschichte
Haus der Alfterer Geschichte

Arbeitskreis Zwangsarbeit/„Ausländerkinder-Pflegestätte“

Der Arbeitskreis initiiert, unterstützt und koordiniert Aktivitäten, die sich mit der Geschichte und den Opfern der Zwangsarbeit in der Gemeinde Alfter sowie den Folgen bis in die Gegenwart auseinandersetzen (z. B. Veranstaltungen, Bildungsarbeit, Übersetzungsarbeiten) und fördert die Vernetzung mit weiteren Personen, Gruppen und Institutionen.

 

Grundlage für die Aufarbeitung des Themenkomplexes bildet ein Hinweis aus der Bürgerschaft, ein Bürgerantrag sowie die wissenschaftliche Dokumentation des ehemaligen Gemeindearchivars Jens Löffler aus 2021. Die Arbeit behandelt sowohl grundlegend den Themenkomplex Zwangsarbeit in Alfter, als auch die Geschehnisse um die sogenannte „Ausländerkinder-Pflegestätte“ in Alfter-Ort. Sie liegt in deutscher und russischer Sprache vor.

 

© 2023 Ralph Emmerich


Der Arbeitskreis arbeitet darüber hinaus an einem Erinnerungsort und der Form des zukünftigen Gedenkens. Eine erste Informationsstele konnte bereits im April 2023 am Rathaus in Oedekoven aufgestellt werden. Sie soll durch einen Gedenkstein ergänzt werden. Für die Finanzierung des Gedenksteines wurden in einem Crowdfunding-Prozess mehr als 5.000€ Spenden gesammelt.

 

Der AK erarbeitet weiterhin Vorschläge zur Form des zukünftigen Gedenkens sowie zur Weiterführung eines Prozesses, der den Dialog über und die Auseinandersetzung mit den Geschehnissen im Nationalsozialismus und mit den Opfern der NS-Verfolgung befördert.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.zwangsarbeit-in-alfter.de

 

Sie möchten im Arbeitskreise mitarbeiten? 

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig. Wir freuen uns über Mitstreiter, Ideengeber und Anpacker. Jede Hilfe ist willkommen. Schauen Sie gern einfach mal vorbei!

 

Kontakt: Thomas Klaus (Vorsitzender), E-Mail senden

 

Sie möchten die Arbeit des Arbeitskreises finanziell unterstützen?

Der Arbeitskreis nimmt Spenden entgegen und stellt über den Förderverein HdAG e. V. Spenden­beschei­nigungen aus. Bitte sprechen Sie dazu gern unseren Kassenwart an. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

Kontakt: Markus Polten, E-Mail senden

 

Spendenkonto:

IBAN: DE89 3706 9520 8012 4710 34

BIC:   GENODED1RST

VR-Bank Bonn Rhein-Sieg eG

Druckversion | Sitemap
© 2024 Förderverein
„Haus der Alfterer Geschichte“ e. V.